Ihr Partner für Informationssicherheit
Ihr Partner für Informationssicherheit
  • TTS GmbH<br>Ihr Partner für Informationssicherheit
    TTS GmbH
    Ihr Partner für Informationssicherheit
  • TTS GmbH<br>Mit Methode
    TTS GmbH
    Mit Methode
  • TTS GmbH<br>Mit Erfahrung
    TTS GmbH
    Mit Erfahrung
  • TTS GmbH<br>Mit Kompetenz
    TTS GmbH
    Mit Kompetenz

Datenschutzerklärung der TTS trusted technologies and solutions GmbH (TTS)

Die TTS nimmt als Dienstleister für Informationssicherheit den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Zu diesem Zweck gibt Ihnen diese Datenschutzerklärung Auskunft darüber, wie TTS mit Daten umgeht, die während Ihres Besuchs auf der Webseite erhoben werden.

Name und Anschrift des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

TTS trusted technologies and solutions GmbH

Hauptsitz:
Schützenpfad 27
32791 Lage

Kontaktadresse:
Im Teelbruch 126
45219 Essen
Deutschland

Tel: +49 2054 873579 0
Fax: +49 2054 873579 99
E-Mail: info@tts-security.com
Webseiten: www.tts-security.com  www.tts-trax.com

 

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden gerne zur Verfügung steht:

Datenschutzbeauftragter:
Philipp Stroucken
Im Teelbruch 126
45219 Essen
Deutschland

Tel: +49 2054 873579 0
E-Mail: datenschutz@tts-security.com

 

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite

Allgemeines

Nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit können Sie unser Online-Angebot weitestgehend ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren lassen, weitere Informationen bestellen, eine Bewerbung an uns versenden oder ein Angebot anfordern, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob und welche Informationen Sie uns übermitteln. Falls Sie keinerlei Informationen an uns übermitteln wollen, können wir Ihnen jedoch einzelne Dienste unserer Webseite nicht anbieten.

In keinem Fall werden Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Ebenso findet an keiner Stelle eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten statt.

Kinder

Die TTS GmbH empfiehlt allen Eltern und Aufsichtspersonen ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson dürfen Kinder einschließlich Personen unter 16 Jahren keine personenbezogenen Daten an die Website der TTS GmbH übermitteln. TTS versichert, nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern zu sammeln, in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen.

Bereitstellung der Webseite und Erfassen von Protokolldateien

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Daten werden vorrangig zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung behalten wir uns vor, diese Daten zu prüfen.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Referrer (Webseite, von der einem Link auf tts-security.com gefolgt wurde)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse

Die angegebenen Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers oder eine Zusammenführung mit anderen Daten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung begründet sich auf die Notwendigkeit der temporären Datenspeicherung, insbesondere der IP Adresse, um eine Auslieferung der Webseite zu ermöglichen und die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Darüber hinaus dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Cookies

Unsere Webseite verwendet in bestimmten Bereichen technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Beim Aufruf des Kontaktformulars setzen wir einen anonymisierten Sicherheitsschlüssel als Cookie „fe_typo_user“ je Besucher, um die über das Formular abgesendeten Daten des Formularbesuchers eindeutig dem Formulardaten-Absender zuordnen zu können. Mit dieser Methodik werden Spam-Attacken auf das Formular von Spam-Robotern verhindert. Dieser Sicherheitsschlüssel-Cookie enthält keinerlei persönliche Daten des Webseitenbesuchers und wird nach dem Schließen des Browsers gelöscht.

Weitere technisch notwendige Cookies werden beim Aufruf der personalisierten Seiten in Trax genutzt, um den Browser nach der Authentifizierung (Einloggen) bei Seitenwechseln wiederzuerkennen bzw. um einen Schutzmechanismus vor CSRF-Angriffen (Cross-Site-Request-Forgery, in Deutsch etwa Website-übergreifende Anfragenfälschung) sicherzustellen. Das „Remember-Cookie“ wird nur gesetzt, wenn das Häkchen bei "Remember Me" während des Logins gesetzt wird und sorgt dafür, dass eine Session aufrechterhalten werden kann.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung des „Remember-Cookie“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, also die explizite Einwilligung des Nutzers beim Login.

Generell können Sie das Setzen von Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung in Ihrem Browser unterbinden oder bereits gesetzte Cookies löschen. Dies ist in allen gängigen Internetbrowser möglich, verhindert jedoch, dass Sie alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage an uns übermittelt und gespeichert. Diese werden beim Absenden HTTPS-verschlüsselt an uns übertragen. Zusätzlich werden zum Zeitpunkt des Absendens der Nachricht ebenfalls folgende Daten gespeichert, die zu statistischen Zwecken genutzt werden:

  • Die IP-Adresse und User Agent des Absenders
  • Datum und Uhrzeit des Sendens

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

In beiden Fällen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Ihre Rechte

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO, und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der TTS GmbH zu. Möchte Sie diese Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Auskunft

Gerne geben wir Ihnen unentgeltlich Auskunft darüber, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden und sofern dies der Fall ist, welche Daten dies sind, die Herkunft der Daten und Empfänger sowie den konkreten Zweck der Datenverarbeitung.

Wir behalten und das Recht vor, einen geringen Kostenbeitrag von Ihnen hierfür zu verlangen, falls Sie dieses Recht unverhältnismäßig häufig in Anspruch nehmen.

Berichtigung

Sollten wir fehlerhafte oder unvollständige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung dieser.

Löschung

Sie können von der TTS GmbH die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und eine Verarbeitung durch uns nicht erforderlich ist:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a und es gibt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von der TTS GmbH die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe zur Verarbeitung gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, werden wir diese Daten – von der Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeiten.

Datenübertragbarkeit

Wenn Sie Ihre Daten zu einer anderen verantwortlichen Stelle übertragen möchten, werden wir Ihnen die von Ihnen an uns übertragenen Daten in einem maschinenlesbaren Format kostenfrei zur Verfügung stellen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre uns gegenüber abgegebenen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich Datenschutz verstößt, können Sie sich mit einer Beschwerde an eine beliebige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

Sicherheit

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen treffen wir natürlich Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Beispielsweise können Sie unseren gesamten Webauftritt HTTPS-verschlüsselt nutzen.

Benachrichtigung bei Änderungen

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 25. Mai 2018 aktualisiert. Sollte diese Datenschutzerklärung geändert werden, wird auf die Änderung an dieser Stelle hingewiesen.

 

 

Leistungen
Ihr Partner für Informationssicherheit